POLPAK

Monomaterialität - ja! Aber wie?
Mit dem Doypack D2100M

Ökodesign, Monomaterialität und recyclingfähige Verpackungen sind relativ neue Begriffe, die jedoch bereits in den Wortschatz aller Lebensmittel- und Kosmetikhersteller eingegangen sind.

Noch vor einigen Jahren war die Ökologie ein Trend, der aufgrund der Bedrohungen, denen unser Planet ausgesetzt ist, zu einem entscheidenden Faktor bei der Gestaltung von Verpackungen wurde. Heutzutage ist Ökodesign nicht nur eine Modeerscheinung oder ein Beweis für unternehmerische Verantwortung, sondern auch eine Antwort auf die Erwartungen der Verbraucher.
Angesichts der Tatsache, dass eine Richtlinie in Vorbereitung ist, die von der Lebensmittel-, der Chemie-/Kosmetik-, der Tiernahrungsindustrie und anderen Industriezweigen die Verwendung homogener und vollständig recycelbarer Materialien verlangt, ist es wichtig, die Tatsache hervorzuheben, dass das Ausmaß, in dem sie diese Änderungen erfüllen, darüber entscheiden wird, ob ein Unternehmen auf dem Markt überleben kann.

Als Maschinenhersteller haben wir sehr schnell auf diese Veränderungen reagiert und eine für Monofolien geeignete Verpackungsmaschine auf den Markt gebracht.

Unsere Kunden hatten uns etwas voraus und begannen, ökologische Folien auf früher gebauten Maschinen zu verwenden, die für die Verarbeitung von Laminaten ausgelegt waren. Unglücklicherweise war dies nicht von Erfolg gekrönt, da die Monofolien schmolzen und die Maschine verschmutzten, was zu einer Produktionsunterbrechung und einer Wartung der Maschine führte – um sie zu reinigen und für die Arbeit mit speziellen Materialien neu einzustellen.

Wir selbst waren mit dem neuen Material sehr gefordert.
Seine physikalischen und chemischen Eigenschaften sind völlig anders als die der seit mehreren Jahrzehnten auf dem Markt befindlichen Laminate. Laminate sind Materialien, die aus verschiedenen Schichten unterschiedlicher Kunststoffe bestehen. Es gibt auf dem Markt Kombinationen aus PET/PE, PA/PE, Papier/PET/PE oder Laminate mit einer zusätzlichen Schicht aus Aluminium oder beschichtet mit Verstärkern oder Kunststoffen, die die Barriereeigenschaften verbessern. Grundsätzlich sind unsere Maschinen schon seit 30 Jahren dafür ausgelegt, unter anderem Beutel aus diesen Materialien herzustellen.

Unmittelbar nach dem Auftauchen von Monofolien auf dem Markt, d. h. de facto Laminaten, die aus Schichten eines Kunststoffs wie LDPE oder HDPE, aber auch aus zwei oder drei Kunststoffen bestehen, die je nach Klassifizierung gemeinsam recycelt werden können, haben wir begonnen, diese Materialien genauer zu untersuchen.

Es war klar, dass der Markt jeden Moment Maschinen brauchen würde, und wir mussten mit einem Angebot bereit sein.
Monofolien waren tatsächlich eine Herausforderung. Entweder ließen sich die Folien überhaupt nicht verschließen, oder die Nähte waren unansehnlich, und die Folienbahn, die durch die Maschine lief, wurde in verschiedenen Stadien gedehnt und perforiert.

Nachdem wir viele Monate lang getestet hatten, waren wir erfolgreich!

Die Doypack Monofolien-Verpackungsmaschine bearbeitet, formt und operiert mit den verschiedenen verfügbaren Kunststoffarten.
Der nächste Schritt war das Einschweißen eines Korkens oder einer Schnur in die Monofolie. Dies hat sich ebenfalls als ein interessanter Aspekt erwiesen.

Wir sind imstande, sowohl gerippte als auch glatte Korken in die Monofolienverpackung einzuschweißen, allerdings überlassen wir diese Entscheidung unseren Kunden.

Es wurden insgesamt 16 Elemente in unserem DOYPACK D2100M ausgetauscht!

Die ersten Maschinen sind bereits bei unseren Kunden eingesetzt worden.

Ebenso wie bei den innovativen Monofolien-Doypacks werden vor der Übergabe jeder Maschine an einen Kunden immer zuerst in unserem Werk Tests an den zu verpackenden Materialien und Produkten durchgeführt.

Außerdem führen bewusste Kunden eine Reihe von Tests an bereits verpackten Produkten durch. In der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie muss die Qualitätskontrolle höchsten Ansprüchen genügen, und es darf keine Kompromisse geben. Wir sind uns darüber im Klaren, dass die in Monofolien verpackten Produkte auf unseren neuen Maschinen einer Vielzahl von Qualitätsprüfungen unterzogen werden. Durch Gespräche mit den Kunden wissen wir, dass z. B. die Nähte unverwüstlich sind, die Verpackungen faltenfrei, glatt und ästhetisch ansprechend sind und der Druck und die Veredelung in keiner Weise verformt sind. Die Leistungsfähigkeit der Maschinen selbst bleibt auf dem gleichen hohen Niveau!
Als Verpackungsmaschinenhersteller freuen wir uns über das wachsende Umweltbewusstsein unserer Kunden. Es ist sehr ermutigend, dass wir beginnen, uns gemeinsam um unseren Planeten zu kümmern. Bei der Entwicklung des neuen Doypack hat sich gezeigt, dass ökologische Lösungen schwierig zu realisieren sind und Zeit, Investitionen und Kenntnisse über Materialien und Verpackungstechnik erfordern. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass auch unsere Auftragnehmer den Mut und die Bereitschaft haben, sich ökologischen Herausforderungen zu stellen, Veränderungen vorzunehmen und Investitionskosten zu tätigen.

Bemerkenswert ist, dass die Einführung ökologischer Verpackungen auch bedeutet, das Image einer bewussten und verantwortungsvollen Marke aufzubauen. Es besteht eine wachsende Bereitschaft der Verbraucher, ökologische Lösungen zu nutzen, sich Wissen aus zuverlässigen Quellen anzueignen und ihren Lebensstil an die Ökologie anzupassen. Deshalb lohnt es sich, Ihre Produkte auf diese Verbrauchergruppe auszurichten, die einen großen Teil aller Verbraucher ausmacht.

Immerhin 44 % von ihnen sind bereit, mehr für ein Produkt mit einer nachhaltigen Verpackung zu bezahlen, wozu auch Monofolienverpackungen gehören!
Falls Sie darüber nachdenken, ökologische Lösungen in Ihrer Produktion einzuführen, laden wir Sie ein, mit uns zu sprechen. Wir können Sie bei der Wahl der Folie beraten und, falls Sie bereits eine Folie ausgewählt haben, prüfen, welche Folie für Ihr Produkt am besten geeignet ist.

Wir werden es auf unserer Maschine ausprobieren!

Diese Herausforderung nehmen wir an und passen sie gerne an Ihre neuen Anforderungen an!